Kokos-Makronen

Mein zweites Keks-Rezept, das ich euch vorstellen möchte, ist das Rezept für saftige & zitronige Kokos-Makronen.

20151212_215628
Zutaten:

  • runde Backoblaten
  • 150 g Puderzucker
  • 200g Kokosflocken
  • Der Saft von ½ Zitrone
  • 4 Eiweiß

Super einfach und trotzdem lecker. Zunächst schlagt ihr das Eiweiß sehr steif und lasst den Puderzucker nach und nach während des Weiterschlagens einrieseln. Dann hebt ihr Kokosflocken und den Zitronensaft unter die Eiweißmasse.

Jetzt habt ihr die Wahl: Ihr könnt entweder mit Hilfe von 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf die Backoblaten setzen oder ihr benutzt eure Hände und formt damit einfach die Kokos-Makronen auf den Backoblaten. Ich muss sagen, dass ich es meist mit den Händchen mache, weil es viel schneller geht und man genauer arbeiten kann 🙂

Dann legt ihr die Makronen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und backt diese im vorgeheizten Backofen bei 160°C für etwa 25 Minuten.

Fertig sind die Kokos-Makronen! Ein paar zusätzliche Tipps: Wer mit Kindern backt, kann die Mäuse sicherlich begeistern, indem er vorher die Eiweißmasse mit Lebensmittelfarbe einfärbt. Dann kann man auch rosane oder grüne Kokos-Makronen machen! Ansonsten kann man die Kokos-Makronen auch mit geschmolzener Schokolade verzieren.

Zubereitungszeit (mit Backen): etwa 40 Minuten

IMG_20151213_095220(1)
Eine wunderbare Advents- und Vorweihnachtszeit wünscht euch,

eure Kochkrake 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt dir mein Blog? Folge mir hier: